06.12.13

Home

 

Kurzreporte 2008

Reisekarte_1._Halbjahr_ohne_Anreisepunkte

Reisekarte_2._Halbjahr_2008

01.04.2008_- 15.04.2008 Lago Maggiore / Italien

15.04.2008_-_17.04.2008 Deiva_Marina_/_Cinque_Terre

17.04.2008_-_22.04.2008 Rochette / Maremma

22.04.2008_-_ 06.05.2008 Sant Arcangelo / Trasimenosee

06.05.2008_-_20.05.2008 Punta_Marina_Terme/_Ravenna

20.05.2008_-_26.05.2008 Seiser_Alm_/_Südtirol

26.05.2008_-_04.06.2008_Litzelau_/_Chiemgau

04.06.2008_-_11.06.2008 Krün_/_Mittenwald

26.06.2008_Kieler_Woche / Regattabegleitfahrt

26.08.2008_- 03.09.2008 Schaffhausen / CH

03.09.2008_-_10.09.2008 Nüziders_/Bludenz_/_A

10.09.2008_-_24.09.2008 Litzelau_/Chiemgau

24.09.2008_-_29.09.2008 Frickenhausen_/_Ochsenfurt

 

01.04.2008 - 15.04.2008 Lago Maggiore / Italien

N45 56.971 E8 28.911

Nun ist es wieder so weit. Wir sind unterwegs. Als erste Zwischenziele haben wir uns den Bodensee und das Tessin ausgesucht.

Für die erste Übernachtung am 1.4.08 haben wir den Campingplatz Seepark in Kirchheim ( N50 48.505 E9 31.138) angefahren. Leider ärgert uns das NAVI mal wieder und wir fahren mit dem Gespann eine kleine Off-Road Strecke. Auf dem Platz und abends im Restaurant werden wir sehr familiär aufgenommen.

Auf der Fahrt zum Bodensee regnet es, und weiter im Süden werden wir mit Hagel belegt, so dass wir uns teilweise nicht unterhalten können. Für die kommenden Tage hat der Wetterdienst für die Alpen ab 400m Höhe Neuschnee bis teilweise 1m angesagt. Wir entscheiden uns auf dem Campingplatz Gitzenweiler Hof ( N47 35.121 E9 42.368) dafür, am nächsten Tag (3.4.08) durch Österreich in die Schweiz ins Tessin zu fahren. Wir verschieben unsere Pläne, den Bodensee zu erkunden. Abends im platzeigenen Restaurant scheint man auf Gäste noch nicht so richtig eingestellt zu sein, da die Tischdecken doch mal gewechselt werden sollten und lautere Techno-Musik auch nicht so richtig passt.

Wir fahren durch den San Bernardino Tunnel, und Schnee rechts und links der Straße begleitet uns. Im Tessin ist es nicht sehr einfach, den angepeilten Campingplatz zu finden, da dieser nicht ausgeschildert ist. Wir finden ihn nach zahlreichen Wendemanövern und extrem schmalen Straßen dann doch. Da Mittagspause ist, sehen wir uns den Platz erst einmal an und entscheiden uns dann, hier nicht zu bleiben. Als neues Ziel am Lago Maggiore suchen wir uns den Campingplatz Continental Lido in Italien aus. Das Wetter ist super. Wir können in der Sonne unser Frühstück und abends bei einem kleinen Bier vor dem Wohnwagen das Leben genießen. Samstag und Sonntag werden wir leider etwas durch Löschflugzeuge gestört und unterhalten, da es auf einem nahen Hügel ordentlich brennt. Eine erste Motorradtour bringt uns nach Locarno in die Schweiz. Weitere Touren bringen uns u.a. an den Lago d`Orta, Verbania und Stresa.

Auch in Bella Italia scheint nicht immer nur die Sonne. An meinem Geburtstag - vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche - und den Tagen danach regnet es hier sehr ordentlich und hält uns im Wohnwagen gefangen.

Lago di Orta   Locarno

nach oben

15.04.2008 - 17.04.2008 Deiva Marina / Cinque Terre

N44 13.350 E9 33.000

Cinque Terre ist ein Nationalpark in dem sich 5 Dörfer an der Ligurischen Küste auf engstem Raum in die Felsen krallen. Vom Campingplatz bringt uns ein Shuttle Bus zum Bahnhof. Dort kaufen wir die Bahnfahrkarten sowie die Cinque Terre Card. Wir fahren mit der Bahn nach Riomaggiore, um über den Wanderweg die verschiedenen Dörfer zu erreichen. Ein Teilstück des Weges ist hinter Manarola gesperrt und wir überbrücken diesen Teil mit der Bahn. Von Corniglia wandern wir dann auf einem recht anstrengendem, aber schönem Weg in das malerische Vernazza. Da die Zeit schon fortgeschritten ist, lassen wir Monterosso al Mare als 5. Dorf aus und fahren mit der Bahn wieder an den Ausgangspunkt zurück.

Cinque Terre

nach oben

17.04.2008 - 22.04.2008 Rochette / Maremma

N42 46.772 E10 47.658

Hier am wahrscheinlich südlichsten Punkt dieser Reise wollen wir auf das gute Wetter warten. Am 19.4. kommt dieses an und bringt uns die lang erwartete Wärme. Wir können am Strand spazieren gehen und das Mittelmeer umspült unsere Füße - mehr ist noch nicht drin. Mit dem Motorrad fahren wir durch die sanften Hügel, einem intensiv riechenden Blütenmeer mit zackigen Kurven.

nach oben

22.04.2008 - 06.05.2008 Sant Arcangelo / Trasimenosee

N43 05.317 E12 09.382

Da uns der Platz und die Sanitäreinrichtungen nicht wirklich ansprechen, verkürzen wir unseren geplanten Aufenthalt und fahren über Landstraßen an den Trasimenosee auf den Campingplatz in Sant Arcangelo. Begrüßt werden wir durch heftige Regenschauer und Gewitter. Wir stehen hier direkt am See und haben eine schöne Aussicht. Leider muss das Motorrad und der Boxer vor dem Campingplatz auf einem extra Parkplatz abgestellt werden, was uns nicht sonderlich gefällt. Wir gewöhnen uns aber daran. Auch das Wetter bessert sich und so können wir einige schöne Touren mit dem Motorrad durch die Toskana fahren. Diese ist wunderbar grün und farbenfroh. Auch hier in der Gegend werden die Verkehrsregeln und Schilder nur als grober Anhalt gesehen. Während wir mit Tempo 90 auf einer 70er Straße fahren,  werden wir teilweise mit erheblich höherer Geschwindigkeit überholt. Überholverbote werden nicht einmal im Ansatz beachtet, was einen dann zum Teil schneller voran bringt - wenn man sich italienisch gibt.

Perugia    Monte Amiata   Montepulciano + Pienza

nach oben

06.05.2008 - 20.05.2008 Punta Marina Terme/ Ravenna

N44 26.011 E12 17.817

Es war ein Höllenritt bis hier her. Die Europastraße E45 ist eigentlich mit 90 km/h zu befahren aber der Zustand lässt teilweise nur 70 km/h zu und selbst bei dieser Geschwindigkeit kracht und schlägt alles. Manchmal habe ich das Gefühl, dass gleich der Schlepphaken abbricht und der Wohnwagen seine Fahrt alleine fortsetzt. Diese Straße werden wir nicht mehr befahren. Auch kurz vor Ravenna sind die Straßen sau schlecht - also immer schön langsam.

Mit dem öffentlichen Bus können wir direkt vom Campingplatz aus nach Ravenna hineinfahren. Die Tickets gibt es an der Rezeption. Lange Spaziergänge am Strand und einige kleine Fahrradtouren lassen uns unseren Aufenthalt hier genießen. Das Wetter ist super und wir werden immer italienischer.

Eine weitere Motorradtour bringt uns über Rimini nach San Marino. Der Teutonengrill in Rimini wird, wie an der gesamten Küste gerade erst aufgebaut, lässt uns aber schon erahnen, wie es hier im Sommer zugeht. In San Marino, der kleinsten und ältesten Republik der Welt, ist es sehr hübsch und immer eine Reise wert.

nach oben

20.05.2008 - 26.05.2008 Seiser Alm / Südtirol

N46 31.947 E11 31.862

Eine Tiefdruckbrücke hat sich über Italien gelegt und leitet uns nicht nach Venedig sondern in die Dolomiten auf den Campingplatz Seiser Alm. Dort fahren wir super Touren - mal mit etwas Regen oder Hagel auf 2000m Höhe und ordentlicher Wärme in Bozen oder Meran. Zur sportlichen Betätigung wandern wir zur Tuffalm und weiter zur Hofer Alpl, eine sehr schöne Strecke mit schönen Aussichten.

Motorradtouren: Dolomiten 1 Dolomiten 2

nach oben

26.05.2008 - 04.06.2008 Litzelau / Chiemgau

N47 43.189 E12 28.790

Es ist mal wieder soweit. Wir sind wieder in Oberwössen auf dem Campingplatz Litzelau und werden dort wieder sehr herzlich insbesondere von Sylvie begrüßt. In Übersee bekommt das Moped neue Reifen (Michelin Pilot Road 2 2CT) und der Färbinger in Unterwössen verkauft uns neue Wanderschuhe. Diese werden gleich bei einer Wanderung zur Feldlahn Alm und auf der Winklmoosalm eingelaufen.  Mit den neuen Mopedreifen drehen wir einige Runden durch die Landschaft mit herrlichen Kurven, u.a. über die Deutsche Alpenstraße nach Ramsau zur Wimmbachklamm. Getankt wird immer in Österreich, da hier das Benzin doch um einiges preiswerter ist (Benzin / Super 129.4 und Diesel 141.4 im Vergleich zu Deutschland 151.9 und 152.9).

nach oben

04.06.2008 - 11.06.2008 Krün / Mittenwald

N47 29.433 E11 15.270

Wir wollen uns hier im Einfluss der Zugspitze und des Karwendelgebirges neue Höhepunkte erarbeiten. Der Campingplatz Tennsee wartet mit hervorragenden Sanitäranlagen, großen Stellplätzen, gut sortiertem Shop und einem guten Restaurant auf - so muss ein Campingplatz gestaltet sein. Das Wetter ist leider nicht so schön wie im restlichen Land. Tiefhängende Wolken und immer mal wieder ein Schauer können uns aber auch nicht davon abhalten, Mittenwald, Garmisch-Patenkirchen und das Leutasch-Tal mit dem Motorrad zu besuchen. An den Grenzübergängen zu Österreich ist das Schengener Abkommen wg. der Europameisterschaft außer Kraft gesetzt worden, so dass man hier immer mit Kontrollen rechnen muss.

Motorradtour durch das Engtal und Kurven am Kesselberg

Am 12.6.2008 fahren wir die letzte Etappe von Kirchheim nach Hause. Der Garten ist verwildert und es wartet eine Menge Arbeit auf uns.

nach oben

Reisekarte 1. Halbjahr ohne Anreisepunkte

nach oben

 

26.06.2008 Kieler Woche

Einmal mit einem großen Segler in See stechen. Dieser Wunsch erfüllte sich heute. Mit einer Einladung in der Hand ging es an Bord der "Alexander von Humboldt" zu einem unvergesslichen Tag hinaus unter grünen Segeln auf die Kieler Förde.

nach oben

26.08.2008 - 03.09.2008 Schaffhausen / CH

N47 41.226 E8 39.343 Campingplatz Rheinwiesen

Nun ist es wieder so weit. Unsere Baustelle Wohnzimmer - alles ist ausgeräumt und abgerissen - bleibt bis Anfang Oktober unberührt, da der neue Kamin nicht früher geliefert wird.

So genießen wir nach der Schufterei erst einmal unseren Urlaub. Unsere Anreise geht über Kirchheim nach Schaffhausen in der Schweiz. Dort fahren wir zu dem größten Wasserfall in Europa, dem Rheinfall. Mopedtouren bringen uns durch`s Land nach Konstanz und in den südlichen Schwarzwald mit seinen herrlichen Kurven bei gutem Belag. Auch genießen wir es, hier auf dem Campingplatz direkt am Hochrhein zu sitzen und den Fahrgastschiffen bei ihrer beschaulichen Fahrt zu zusehen sowie den Schwimmern, die sich im Rhein treiben lassen.

nach oben

03.09.2008 - 10.09.2008 Nüziders /Bludenz / Vorarlberg / A

N47 10.218 E9 48.448 Campingplatz Sonnenberg

Unser nächster Campingplatz liegt Nüziders / Vorarlberg in Österreich. Hier finden wir einen guten Standort um einige schöne Motorradtouren zu fahren. Wir fahren ins Brandnertal und über die Silvretta Hochalpenstraße zur Bielerhöhe im Montafon. Über 30 Kehren bedeuten eine Menge Spaß, aber auch volle Konzentration. Eine weitere super Tour bringt uns durch das große Walsertal bis zum Bodensee und über den Furkapass zurück.

nach oben

10.09.2008 - 24.09.2008 Litzelau / Chiemgau

N47 43.175 E12 28.759 Campingplatz Litzelau

Ursprünglich wollten wir in Kössen am Wilden Kaiser den Campingplatz einmal ausprobieren. Wir kommen in der Mittagspause an und die Rezeption ist geschlossen. Ein großes Schild mit Verboten begrüßt uns. Nachdem wir einen Blick auf den Platz geworfen haben, verständigen wir uns ohne Worte und fahren nach Litzelau. Von hier aus machen wir Wanderungen, auch schon im Schnee und einige schöne Motorradtouren.

nach oben

24.09.2008 - 29.09.2008 Frickenhausen / Ochsenfurt

N49 40.162 E10 04.465 Knaus Campingpark Frickenhausen

Unser Weg führt uns jetzt wieder nach Norden. Das geplante Zwischenziel im Altmühltal lassen wir ausfallen und so fahren wir weiter nach Ochsenfurt. Von hier aus unternehmen wir Mopedtouren entlang des Mains, durch das Taubertal nach Rothenburg ob der Tauber und nach Würzburg. Auch kann man hier herrlich entlang des Mains meist abseits der Straßen mit dem Fahrrad durch die Weinberge fahren und zu dieser Jahreszeit den Weinbauern bei der Weinlese zusehen.

Am 30.09.2008 sind wir nach einer Übernachtung auf dem Campingplatz Kreuzeck im Harz wieder zu Hause. Das Wetter gibt nichts mehr her und wir müssen noch die letzten Vorbereitungen für den Wiederaufbau unseres Wohnzimmers erledigen.

nach oben

Reisekarte 2. Halbjahr 2008

nach oben

 


Copyright 2008 eurotourer.de
 

Home | Über Eurotourer | Video | Reisen | Links | Umweltschutz

Stand: 09.01.10